www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 21
pxp
main
sub
14.01.2018 14:34
Drucken  | Mailen  | Facebook issuu BE Post

Niki Lauda bietet erneut für Niki, wieder alleine

Lauda im "Handelsblatt": Bedaure, dass so viel Zeit mit dem Umweg über Deutschland verschwendet wurde" - Angebotsfrist bis 19. Jänner

Niki Lauda
© apa / Hans Klaus Techt
 MEINUNG 0    TAGESTHEMEN     BLOGS 
 
Niki Lauda, unternimmt einen neuen Versuch, seine frühere Ferienfluglinie Niki zurückzukaufen. "Ich werde selbstverständlich ein Angebot bis zum 19. Januar für Niki abgeben", sagte Lauda dem "Handelsblatt" in Wien. "Dieses Angebot mache ich wie beim letzten Mal allein."

Womöglich greift der 68-jährige Unternehmer tiefer in die Tasche. "Ob ich mein Angebot erhöhen werde, kann ich noch nicht sagen, da ich erst einmal sämtliche Unterlagen überprüfen muss", sagte Lauda, der die heute insolvente Fluglinie Niki im Jahr 2003 gegründet hatte.

Der dreifache Formel 1-Weltmeister begrüßte die Verlagerung des Insolvenzverfahrens von Deutschland nach Österreich. "Das Insolvenzverfahren ist endlich dort, wo es von Anfang an hingehören sollte, nämlich nach Österreich. Ich bedaure, dass so viel Zeit mit dem Umweg über Deutschland verschwendet wurde."

Niki war Teil der im vergangenen Jahr in die Insolvenz gerutschten Fluggesellschaft Air Berlin. Am vergangenen Freitag war in Österreich ein zweites Hauptinsolvenzverfahren für Niki in Kornneuburg bei Wien eröffnet worden. Demnach haben Interessenten bis zum 19. Jänner Zeit ein neues Angebot vorzulegen.

Beim ersten Insolvenzverfahren in Deutschland hatte das britisch-spanische Luftfahrtunternehmen International Airlines Group (IAG), Mutterkonzern von British Airways und Iberia, mit seiner Billigfluglinie Vueling den Zuschlag erhalten. Außerdem gaben der britische Reisekonzern Thomas Cook mit seiner Airline Condor sowie Niki Lauda ein Kaufangebot ab.

(APA)
 


be INVESTOR NR 33





comment Diesen Artikel kommentieren
Titel
Text


* Am Erscheinungstag des Artikels werden bei Artikelabruf die von der Wiener Börse übermittelten Kurse real-time angezeigt. Alle anderen Kursinformationsquellen auf www.boerse-express.com (Archiv-Artikel, Charts, Matrix, Kurslisten) weisen die übliche Verzögerung von rund 15 Minuten auf. Alle Kursangaben ohne Gewähr.
 
 
 
Gratis-PDF-Produkte
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich für den Bezug unserer kostenlosen Newsletter & PDF-Produkte einzutragen.
"Börse Express free"
 

Ihre Email Adresse


Clippings
 
Meistgelesen letzte 2h
 
... in den letzten 5 Minuten
 
Postings
 
ATX
(17:35)
3643.00
0.40%
Top 5 ATX
VOESTALPINE AG 2.06%
SCHOELLER-BLECKMANN AG 2.01%
RAIFFEISEN BANK INTERNAT. AG 1.95%
CA IMMOBILIEN ANLAGEN AG 1.61%
S IMMO AG 1.01%
Flop 5 ATX
OMV AG -1.86%
IMMOFINANZ AG -1.34%
VERBUND AG KAT. A -0.43%
TELEKOM AUSTRIA AG -0.37%
BAWAG GROUP AG -0.34%
 
Matrix   
Matrix Österreich Matrix Deutschland Matrix USA
0.40%
(17:35)
0.74%
(00:00)
0.21%
(22:20)
0.55%
(22:30)
NIKKEI
0.00%
()
-1.10%
(01:02)
AGR AMAG AMS ANDR ATEC ATRS ATS
ATX AW2 BAH BDI BENE BEO BETB
BG BIND BWIN BWO BWT C2 CAI
CAT CNTY COV CWI DOC EBS ECO
EVN FAA FACC FKA FLU GROA HEAD
HTI IIA KTCG KTMI LNZ MAI MIP
MMK OMV PAL PARS POS POST PYT
QINO RAP RBI RBT ROS SAC SBO
SEM SNT SNU SPI STR SWUT TAN
TEAK TKA UIV UP2 UQA VER VIG
VLA VOE WIE WOL WWE WXF ZAG
0.74%
(00:00)
1.42%
(00:00)
0.33%
(00:00)
-1.10%
(01:02)
0.21%
(22:20)
0.55%
(22:30)
 
Devisenrechner
Währungen
Währung Change Aktuell
CHF 0.09% 1.1758
GBP 0.18% 0.8837
JPY -0.39% 135.5400
NOK 0.24% 9.6243
SEK 0.03% 9.8333
USD 0.16% 1.2255