www.be24.at www.foonds.com www.boerse-express.com/abo
User online: 50
pxp
main
sub
04.01.2018

Leoni-Aktienanleihe mit 4,40% Zinsen und 10% Schutz

(c)


Leoni, gegründet 1917, zählt mit mehr als 82.000 Mitarbeitern in 31 Ländern zu den führenden Unternehmen für Kabeltechnologie weltweit. Der Fokus liegt auf fünf Märkten: Automobile & Nutzfahrzeuge, Industrie & Gesundheitswesen, Kommunikation & Infrastruktur, Haus- und Elektrogeräte und Drähte & Litzen. Für die Aktionäre bot das vergangene Jahr Anlass zur Freude: Der Aktienkurs stieg von etwa 35 Euro am Jahresanfang kontinuierlich auf das Allzeithoch bei 63,40 Euro zu Ende Dezember.

Beim derzeitigen Kurs von 62 Euro liegt die Marktkapitalisierung des MDAX-Unternehmens bei 2 Mrd. Euro. Wer ein Direktinvestment auf aktuellem Kursniveau scheut, könnte mit einer Aktienanleihe von einem Sicherheitspuffer profitieren und schon im Fall einer Seitwärtsbewegung und sogar bei leicht rückläufigen Kursen eine attraktive Rendite erzielen.

18 Monate Restlaufzeit, endfälliger Zinskupon. Der Basispreis der neuen Aktienanleihe mit der ISIN DE000HVB26C5 aus dem Hause HypoVereinsbank wird am 18.1. auf Höhe von 90 Prozent des Aktienschlusskurses festgelegt – auf Basis der aktuellen Notierung sind das 55,80 Euro – und bietet damit zum Laufzeitende 10 Prozent Sicherheitspuffer gegenüber Kursverlusten. Die Aktienanleihe zahlt unabhängig von der tatsächlichen Kursentwicklung der Aktie einen festen Kupon von 4,4 Prozent p.a. am Laufzeitende (14.6.2019). Wer das Produkt vor Fälligkeit verkauft, erhält entsprechend anteilige Stückzinsen.

In einem positiven Szenario notiert die Aktie am Bewertungstag (7.6.2019) über dem Basispreis – dann erhalten Anleger neben dem Kupon auch den vollständigen Nennbetrag zurück und erzielen so die maximal mögliche Rendite.

In einem negativen Szenario, also bei einem Aktienschlusskurs unterhalb des Basispreises, erfolgt anstelle einer Rückzahlung die Lieferung von Aktien gemäß Bezugsverhältnis (= 1.000 Euro / Basispreis, Bruchteile im Barausgleich). Werden diese später zu Kursen unterhalb des Basispreises verkauft, realisieren Anleger Verluste. Die Aktienanleihe kann noch bis zum 17.1. gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Die Anleihe spricht alle aktienaffinen Anleger an, die ein international ausgerichtetes Portfolio defensiver diversifizieren möchten und eine moderat positive Entwicklung des Aktienkurses erwarten – der Kauf dieser Aktienanleihe entspricht gewissermaßen einem limitierten Kaufauftrag für die Aktie zu einem Kurs unterhalb des aktuellen Marktniveaus (67 Euro abzüglich Zinskupon).

von Walter Kozubek
ZertifikateReport-Herausgeber